purRegio für Heinsberg & Region - 02-2022

18 Am 15. Mai ist wieder Internationaler Museumstag, der 45. übrigens. Bundesweit laden zahlreiche Häuser — von den Heimat- und Regionalmuseen bis hin zu den großen staatlichen Einrichtungen — zu besonderen Aktionen, kreativen Mitmach-Angeboten, spannenden Führungen und exklusiven Einblicken ein. Der vom Internationalen Museumsrat weltweit ausgerufene Tag soll auf die Bedeutung und Vielfalt der Museen aufmerksam machen. Der Eintritt ist frei, Führungen sind kostenlos. Im Heinsberger Land machen alle Museen und Sammlungen mit. Allen voran das Begas-Haus, Museum für Kunst und Regionalgeschichte in Heinsberg (Hochstraße 21). Es ist an diesem Tag zwischen 11 und 17 Uhr geöffnet. Um 14.30 Uhr findet eine kostenlose Führung mit maximal zehn Teilnehmern durch die Ausstellung statt. Eine Anmeldung ist erforderlich unter 0 24 52 / 977 690. Kinder, die nicht bei der Führung der Erwachsenen dabei sein möchten, können an einer kostenlosen Museums-Rallye teilnehmen. Ein Ortsrundgang als Führung durch Oberbruch zu den Gebäuden und den Geschichten, die in Verbindung mit der Firma Glanzstoff und den Gründern stehen, bietet das im vergangenen Herbst neu eröffnete Dokumentationszentrum Glanzstoff in Oberbruch an. Die Führung findet um 11 und 14 Uhr statt. Treffpunkt ist vor dem Dokumentationszentrum Glanzstoff, Boos-Fremery-Straße 62, Tor 1 — direkt gegenüber der Villa Glanzstoff. Eine Anmeldung wird erbeten bis 7. Mai an Anette Tanz, E-Mail: tanz-anette@gmx.de oder telefonisch unter 0 24 52 / 64 83 9. Von Erkelenz bis Selfkant Viel zu entdecken gibt es aber auch im Rheinischen Feuerwehrmuseum in Erkelenz-Lövenich, in Haus Hohenbusch in Erkelenz, im Dorf- und Feuerwehrmuseum Birgden in Gangel-Birgden, bei der Selfkantbahn an ihren Bahnhöfen in Gangelt-Schierwaldenrath und Geilenkirchen-Gillrath, im Schulmuseum Historisches Klassenzimmer in Geilenkirchen-Immendorf, im Heimatmuseum Randerath-Himmerich in Heinsberg-Randerath, im Museum der Rurtal-Korbmacher in Hückelhoven-Hilfarth, im Besucherbergwerk „Schacht 3“ in Hückelhoven, bei den Mineralien- und Bergbaufreunden in der Stadt Hückelhoven e. V., im Heimat-Museum Gerhard-Tholen-Stube in Waldfeucht, im Bergfried in Wassenberg, im Heimatmuseum Myhl in Wassenberg-Myhl, im Leo-Küppers-Haus in Wassenberg, im Flachsmuseum in Wegberg-Beeck, imMuseum Schrofmühle in Wegberg, imMuseum für Europäische Volkstrachten inWegberg-Beeck, im Bauernmuseum Selfkant in Selfkant-Tüddern und online im Virtuellen Museum der verlorenen Heimat über die vom Braunkohleabbau betroffenen Ortschaften von Erkelenz. Das Glasmalerei-Museum Linnich im Nachbarkreis Düren ist auch mit von der Partie und bietet kostenlose Führungen (durch die ständige Sammlung) um 11, 11.30 und 15 Uhr an. Zudem wird in einer Bastelaktion von 11 bis 16 Uhr durchgehend Schmuck hergestellt. Von 11.30 bis 17 Uhr demonstriert Glasschmuckdesignerin Rita Galmache die Herstellung von Glasperlen. Um 13.30 Uhr erläutert Glaskünstler Michael Scheu in der Museumswerkstatt die Technik der Bleiverglasung. Zudem gibt es eine Lesung für Kinder: Um 14 Uhr stellt Annemiek Krieger, die Leiterin der Linnicher Bücherei, das Buch „Der Streik der Farben“ von Drew Daywalt und Oliver Jeffers vor. [red] 15.05. Internationaler Museumstag verschiedene Orte ˽www.museumstag.de Der Internationale Museumstag ermöglicht mit kostenlosen Eintritten und Führungen exklusive Einblicke. Entdeckungsreise imMuseum Natürlich hat auch das Museum Begas Haus am 15. Mai seine Türen für Besucher weit geöffnet. Foto: Begas Haus

RkJQdWJsaXNoZXIy MTk4MTUx