purRegio für Düren, Jülich & Region - 02-2022

purHighlights 24 Richling in der Weinberghalle Merzenich auf. 01.05. Klassik: Bei „Mozart imMai“ bieten Solisten, Kammerchor und Kammerorchester der Capela Villa Duria die Spaur Messe und Motetten in St. Marien in Düren um 11 Uhr. 03.05. Schauspiel: Frida Kahlo ist eine der spannendsten Persönlichkeiten des 20. Jahrhunderts und ihre Strahlkraft reicht weit darüber hinaus. Ihr Leben war Kunst: wild und provokant, bunt und leidenschaftlich. Auf die Bühne bringt es im Haus der Stadt in Düren die Burghofbühne Dinslaken – Landestheater im Kreis Wesel um 20 Uhr. 04.05. Kleinkunst: In Zeiten grassierenden Bewegungsmangels, permanenter Schwimmbadschließungen und virtuellen Wahnsinns steht Bademeister Rudi Schaluppke wie ein Fels in der künstlichen Brandung des Wellenbades. „Chlorreiche Tage“ heißt sein neues Programm; er präsentiert es um 20 Uhr im Kulturbahnhof Jülich. 06.05. Kleinkunst: Stand up Comedian Jan van der Weyde tritt mit seinem Solo Programm „Große Klappe – die Erste“ um 20 Uhr im Kulturbahnhof Jülich auf. Hier thematisiert er den ganzen Wahnsinn, mit dem ein Familienvater zu kämpfen hat, der mit einem Beruf „in den Medien“ seine Familie zu ernähren versucht. 08.05. Blasmusik: Sinfonische Musik für Bläser in Originalkompositionen, klassischen und unterhaltenden Arrangements bieten das Sinfonische Blasorchester der Musikschule Düren und das Landesblasorchester NRW im Haus der Stadt Düren um 18 Uhr. 08.05. Konzert: Die NoiseLess Reihe startet mit dem Vater/Tochter Duo Dr. Anne (Ariane und Arne Schenk) aus Jülich – im Kulturbahnhof Jülich um 15 Uhr. 10.05. Schauspiel: Eine abgelegene Villa, ein verschneiter Ort. Weihnacht. Eine wohlhabende Familie kommt zusammen, um das Fest zu feiern. Sieben Frauen, die achte erscheint unerwartet, nachdem der Hausherr grausam ermordet wurde. Tot sind auch Telefon, Autos. Alle sind von der Außenwelt abgeschnitten. Und eines steht fest: Der Mörder muss eine Mörderin sein. Die Kriminalkomödie „Acht Frauen“ von Robert Thomas wird heute im Haus der Stadt Düren um 20 Uhr gezeigt. 13.05. Foyerkonzert: Mit den Klängen von Flügel, Synthesizer, Rhodes und Akkordeon formt Stefan Michalke um 20 Uhr im Haus der Stadt Düren kammermusikalische filigrane Arrangements, die durch Eva Müllers Texte und facettenreiche Stimme zu einer lyrisch musikalischen Reise werden. Der Eintritt ist frei. 12.-22.05. Tangofestival: Düren Kultur hat in Kooperation mit Cappella Villa Duria und der Freien Tangogruppe Düren das Tango Festival „Tango Total“ ins Leben gerufen. Start ist am 12.05. um 19 Uhr mit einem Vortrag in der VHS in Düren zum Thema „Leidenschaft Tango Argentino“. Am 13.05. dreht sich um 20 Uhr in der Stadtbücherei alles um Tango und Literatur. Am 20.05. geht es um 19.30 Uhr im Foyer Haus der Stadt/Bistro da Capo um „Tango kulinarisch“. Am 21.05. findet um 16.30 Uhr auf dem Rudolf Schock Platz ein Milonga Open Air mit Einsteiger Workshop statt. Am 21.05. steht um 20 Uhr im Haus der Stadt Bandoneon Legende Juan José Mosalini mit seinem persönlichen TraumOrchester auf der Bühne, während am 22.05. ebenfalls im Haus der Stadt das „Buenos Aires Tango Ensemble“ um 11 Uhr mit vier Musikern und vier Tänzern auftritt. Am 22.05. schließlich wird im Haus der Stadt ab 18 Uhr „Tango Azul“, ein Tango Musical mit Live Musik, gegeben. 15.05. Rockoper: 1971 wurde die legendäre Rockoper Jesus Christ Superstar von Andrew Lloyd Webber in New York am Broadway mit durchschlagendem Erfolg uraufgeführt. Seit 50 Jahren berührt und begeistert das Stück, illustriert die Geburt einer Weltreligion und warnt vor Glauben, der zum Fanatismus wird. Heute im Haus der Stadt Düren zu sehen um 18 Uhr. 18.05. Kinder/Schauspiel: Das Casamax Theater zeigt um 16 Uhr im 22.05. –Mnozil Brass Fotos: Daniela Matejschek, Pressefoto Ingrid Kühne, Michael Muster, Pressefoto Burghofbühne Dinslaken, Robbi Pawlik, Manfred Kistermann, www-andreaslander-de 21.05. –Ingrid Kühne 03.05. –„Frida Kahlo“ 04.05. –Rudi Schaluppke

RkJQdWJsaXNoZXIy MTk4MTUx