purRegio für Düren, Jülich & Region - 02-2022

purBauen&Wohnen 18 Von Jörg Abels Die Wasserburg Haus Rath bei Arnoldsweiler ist weit mehr als 400 Jahre alt, ihre Geschichte aber nicht umfassend dokumentiert. Vor allem ist unklar, wann an welchen Stellen um- und angebaut wurde. Dieser und anderen Fragen gehen die Denkmalpfleger des Landschaftsverbands Rheinland jetzt mit Drohnentechnik und einer detaillierten 3D-Animation auf den Grund. Das Verfahren wird auch den neuen Eigentümern bei der Planung der künftigen Nutzung hilfreich sein. Andrea Pufke gerät beimAnblick des alten Herrensitzes Haus Rath fast schon ins Schwärmen: „Das Gebäude erzählt uns selbst einen Teil seiner wechselvollen Geschichte“, betont die Leiterin des Amtes für Denkmalpflege im Rheinland beim Landschaftsverband Rheinland (LVR-ADR). „Man muss sie nur lesen können.“ Dabei greifen Kristin Dohmen und ihr Team der LVRADR-Bauforschung auf modernste Technik zurück. Die 1582 erstmals durch einen Verkauf urkundlich erwähnte und damit wohl noch deutlich ältere Wasserburg mit ihrer ebenfalls mit einem Wassergraben geschützten Vorburg ist seit 2019 im Besitz einer in Übach-Palenberg lebenden Familie aus Düsseldorf. Und die hat große Pläne für die in 1980er Jahren unter Denkmalschutz gestellte Anlage, ist aber auch noch nach allen Seiten offen. Bislang hat sie das rund 80.000 Quadratmeter große Areal lediglich von Schutt und Unrat befreit, die zugewucherten Gebäudeteile freigelegt und die Außenanlagen grob auf Vordermann gebracht. Für die Denkmalpfleger ein Glücksfall, betont Andrea Pufke. Zum einen haben sie so ausreichend Zeit, mehr über die bislang weitgehend undokumentierte Geschichte der seit rund 15 Jahren nicht mehr genutzten Räume zu erfahren. Zum anderen können die Experten den neuen Eigentümern bei den anstehenden Planungen auch frühzeitig aus Sicht des Denkmalschutzes und der für den UmDenkmalpfleger wollen mit Drohnentechnik und 3DAnimation Licht ins Dunkel der undokumentierten Geschichte von Haus Rath bringen. Modernste Technik löst Baurätsel Fotos: Jörg Abels Besuchen Sie unsere große Haustüren – Ausstellung Distelrather Str. 7 52351 Düren 0 24 21-9 35 20 info@nolden-gmbh.de www.nolden-gmbh.de Jetzt Zuschuss sichern Wir beraten Sie gern zu den aktuellen Fördermöglichkeiten Traumhaustüren ® AluminiumHaustüren der Extraklasse . . Zimmerei und Holzbau ❑ Meisterbetrieb ❑ Dachkonstruktionen ❑ Dachstuhlsanierung ❑ Bedachungen Auf der Heide 22 52428 Jülich-Welldorf Mobil: 0163/5677911

RkJQdWJsaXNoZXIy MTk4MTUx