Menschen 2018

Montag, 31. Dezember 2018 Seite ABCDE • Nummer 303 N Ganz knapp am WM-Titel vorbei Ein einziger Schlag fehlte der deutschen Nationalmannschaft im Crossgolf Ende September zum Weltmeistertitel. An- geführt wurde das Team bei den Ti- telkämpfen in Paris von drei Männern aus der Region. Norman Dick (Aachen), Max Jaskuslki (Stolberg) undMichael Pauels (Baesweiler, v.l.) hatten die Qualifikationstur- niere für dieWM nach Belieben diktiert, an dem Trio geht derzeit im deutschen Crossgolf kein Weg vorbei. Statt kurz gemähter Grüns oder Sandbunkern stellen sich den Crossgolfern ganz andere Herausforde- rungen: Es gilt, Straßen oder Gebäude zu überqueren, statt Löchern sindHydranten, offene Fenster oder aufgespannte Re- genschirme das Ziel. ZumTraining sind Dick, Jaskulski und Pau- els daher schonmal auf einemSchulhof oder in einem Industrie- gebiet anzutreffen. (tp) Als Peter Borsdorff begann, für den guten Zweck zu lau- fen, hätte er sich wohl niemals erträumt, dass da irgend- wann diese gewaltige Summe stehen würde: Zwei Millionen Euro für inNot geratene Familien und Kinder in der Region.Vie- le der Euros hat der Dürener in den vergangenen 23 Jahren eigen- händigmit der Spendenbüchse eingesammelt.„Running for Kids“ hat er seine Initiative genannt, undmeistens ist er bei Laufevents jeder Art unterwegs. Nach wie vor läuft er selbst häufig mit. Und ein Ende ist glücklicherweise nicht in Sicht. Der 75-jährige Bors- dorff wird so lange weitermachen wie es geht respektive läuft. Ohne große Organisation imRücken, angetrieben fast nur durch seine Beharrlichkeit und seine Leidenschaft. (red) Die Box gegen müffelnde Schuhe Unter der Dusche kommtmanmitunter auf die bes- ten Ideen. Stefan Chang (links) stand dort, nachdem er Sport getrieben hatte und sinnierte über seine müf- felnden Sportschuhe. „Das Problem müsste sich doch lö- sen lassen“, dachte der Chemie-Doktorand, duschte schnell fertig und ist seitdem in Sachen Schuh-Wohlgeruch unterwegs. Gemeinsam mit seinem Compagnon Gernot Sümmermann ent- wickelte er die RefresherBox, die mit UV-Licht und Ozon Bakterien und üblen Gerüchen den Garaus macht. Die beiden haben in Aachen ein Startup gegründet und wollen die Welt der Textilreinigung revolutio- nieren. Denn das Prinzip, etwas ohne Wasser und Chemie zu reinigen, lässt sich nicht nur auf Schuhe anwenden. (ai) FOTO: ANDREAS STEINDL FOTO: STEPHAN JOHNEN FOTO: ANDREAS STEINDL Er läuft und läuft für den guten Zweck. ME N SCHEN 2018 sparkasse.de Unabhängig ist einfach. Jetzt beraten lassen, damit Frau später finanziell abgesichert ist.

RkJQdWJsaXNoZXIy MTk4MTUx