Lehrstellenatlas 2019/2020

50 Foto: ©lev dolgachov - stock.adobe.com ARKE T TEAM Betrieb & Berufsschule: BERUFSKOLLEG In Deutschland gilt das Duale Ausbildungssystem. Dabei wird die praktische Ausbil- dung im Betrieb durch den theoretischen Unterricht in der Berufsschule bzw. dem Berufskolleg, wie es in NRW heißt, (ein bis zwei Tage pro Woche oder Blockunter- richt) ergänzt und vertieft. Die Azubis werden also nicht nur theoretisch gut vorbe- reitet, sondern können – im Gegensatz zu den meisten Studierenden – auch schon handfeste praktische Erfahrungen und Erfolgserlebnisse sammeln. Die Lehrpläne in Schule und Betrieb sind dabei so aufeinander abgestimmt, dass sie sich sinnvoll ergänzen. Doppelt qualifiziert hält länger! Jedes Berufskolleg ist für bestimmte Berufe zuständig. Sobald der Ausbildungsver- trag zwischen Unternehmen und dem frisch gebackenen Azubi unterschrieben ist, meldet ihn der Betrieb beim zuständigen Berufskolleg an.

RkJQdWJsaXNoZXIy MTk4MTUx