Kraremannstag

Anzeigensonderveröffentlichung 2 Grußwort von Bürgermeister Karl-Heinz Hermanns Liebe Bürgerinnen und Bürger, sehr geehrte Gäste, der Kraremannstag steht wie- der an und das bedeutet vor allem eins: Ganz Simmerath und Besucher aus nah und fern treffen sich mittlerweile bereits zum 13. Mal, um zu fei- ern, zu schlemmen, einzukau- fen und sich auszutauschen. Die Geschäfte im Ortskern la- den zum Bummeln ein, und ortsansässige Betriebe aus Handwerk und Gastronomie locken mit besonderen Aus- stellungen und Aktionen. Auch in diesem Jahr gibt es wieder eine Bühne auf dem Rathausplatz mit den ver- schiedensten Programm- punkten. Spannend wird es, wenn die Läufer der tra- ditionellen Mailäufe der Hansa-Gemeinschaft ihre Wettkämpfe austragen. Ver- schiedene Vereine und Insti- tutionen können die Gele- genheit nutzen, sich auf dem Rathausplatz vorzustellen. Für die gelungene Zusammen- arbeit mit dem Gewerbever- ein Simmerath und seinen Mitgliedern sowie allen betei- ligten Vereinen bedanke ich mich bereits jetzt und wün- sche uns allen viel Spaß auf dem Kraremannstag bei hof- fentlich sonnigem Wetter. Ihr Bürgermeister Karl-Heinz Hermanns Er ist längst ein Markenzeichen der Simmerather, der Krare- mann. Foto: Leister Ort mit vielen Vorzügen Neues Standortmarketingkonzept für Simmerath Wie soll die äußere Darstel- lung der Marke „Gemein- de Simmerath“ lauten? Wel- che Ziele sollen damit erreicht werden? Diese und viele ande- re Fragen stellten sich die Teil- nehmer aus Gemeindepolitik, Wirtschaft und Verwaltung, die sich im vergangenen Jahr zu mehreren Workshops getroffen haben, um ein zukunftswei- sendes Marketingkonzept für Simmerath zu entwickeln. Schnell stellte sich heraus: Simmerath hat viele Vorzüge, die außerhalb der Gemeinde überhaupt nicht bekannt sind. Daraus entwickelte sich unter den Beteiligten: „Wenn wir er- zählen, dass es einen Ort gibt, an dem ein Premium-Landle- ben und starker lokaler Einzel- handel gemeinsam funktionie- ren, ernten wir Skepsis. Wenn wir davon sprechen, dass sich am gleichen Ort innovative, mittelständische und interna- tional denkende Unternehmen überdurchschnittlich gut ent- wickeln und für Arbeitnehmer kurze Wege anbieten, sehen wir gehobene Augenbrauen. Und wenn wir dann noch er- gänzen, dass Nationalpark-Na- tur, die Luftqualität eines Kurortes und die Nähe zum Wasser in der gleichen Ge- meinde erlebt werden kön- nen, in der das Miteinander der Menschen gelebt wird. Eine Gemeinde, die es liebt, Provinz zu sein. Ohne auch nur eine Sekunde provinziell zu wirken. Wir reden von un- serer Gemeinde. Simmerath. So simmer. Entstanden ist ein klares Profil: „So simmer“ hebt ganz sympathisch und ein wenig selbstbewusst die Einzigartigkeit der Gemeinde hervor. (red) KRAREMANNSTAG IN SIMMERATH Bürgermeister Karl-Heinz Hermanns. Foto: Gemeinde Simmerath ■ Kachelöfen ■ Kaminöfen ■ Warmwassertechnik ■ Edelstahlschornsteine ■ Heizkamine ■ Specksteinöfen ■ Pelletsanlagen Matthias Krüttgen Ofen- und Luftheizungsbauermeister Im Birkenschlag 4 ∙ 52152 Simmerath-Steckenborn Tel. 02473 / 9272408 ∙ Fax 02473 / 9272409 www.kruet t gen-kamine.de ∙ E-Mail: kruet t gen.kamine@t-online.de BERATUNG PL A NUNG VERK A UF Immer der richtige Treffpunkt in Simmerath Hauptstraß e 62 Täglich ab 11.00 Uhr geöffnet Tel. 02473/929388 Elektro Leister Hauptstraße 57 - 52152 S i mmerath Tel. 02473/1222 - w ww .elek t ro-leister.de - info@elek t ro-leister.de Wir habe n für Sie geöffnet! sind wir für Sie da! Ab 13 Uhr Aus alt wird neu, zurück zu den Wurzeln! Bundesstr. 91–93, 52152 Simmerath, Tel.: 0 24 73/9 27 89-0 Wir fertigen Treppen, Türen, Fenster und bauen innen aus Bike Treff Simmerath Fuggerstraße 29–31 52152 Simmerath T.: +49 2473 9274990 www.bike-treff-simmerath.de Modelle 2019 Hier probefahren!

RkJQdWJsaXNoZXIy MTk4MTUx