KLENKES - Januar 2023

terminejanuar 38 Januar 2023 Klenkes – Stadtmagazin Aachen | Euregio, 49. Jahrgang Projektmanagement und Verwaltung Miriam Schwarz Tel.: +49(0)241/5101-611 Redaktion Kira Wirtz, Belinda Petri, Sabrina Hambloch Redaktionelle Mitarbeit Frank Brenner, Kay Friedrichs, Alina Hasky, Anne Heuser, Peter Hoch (Film), Günter H. Jekubzik, Karl Koch, Richard Mariaux (Musik/ Literatur), Martin Schwarz, Martin Schwickert, Klaas Tighchellar, Dr. Dirk Tölke (Kunst), Lars Tun)ay, Advertorials und Pressetexte sind mit adv. gekennzeichnet; Titelmotiv: Marie-Luise Manthei/ ddt2w Grafik Malte Pferdmenges Anzeigen anzeigen-klenkes@ medienhausaachen.de Aboservice klenkes.de/abo info-klenkes@ medienhausaachen.de Jahres-Abo (12 Ausgaben) Inland: 19,50 Euro Abokündigungen nur schriftlich bis vier Wochen vor Erhalt der neuen Jahresrechnung. Sonst verlängert sich das Abo automatisch um ein Jahr. Die durch den Verlag gestalteten Anzeigen sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Verlages weiter verwendet werden. Veranstaltungshinweise Veranstaltungshinweise werden kostenlos veröffentlicht. Der Abdruck der Angaben erfolgt ohne Gewähr. Wir behalten uns eine Auswahl und eine redaktionelle Bearbeitung vor. Keine Haftung für unverlangt eingesandte Manuskripte, Zeichnungen, Fotos etc. Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit schriftlicher Genehmigung des Klenkes. Alle Urheberrechte verbleiben beim Verlag bzw. den Autoren. Vorschau Der Februar-Klenkes erscheint am Montag, dem 30. Januar. Er wird kostenlos an ausgewählten Auslagestellen in Aachen und in der Region erhältlich sein. Bitte schicken Sie für diese Ausgabe Ihre Termine mit Datum, Ort und Uhrzeit bis zum 13. Januar an die Terminredaktion. Terminredaktion Tim Griese Tel.: +49(0)241/5101-560 termine-klenkes@ medienhausachen.de SERVICEINFO Im Januar 2018 steht für den Klenkes selbst eingroßer Umbruchan: Nach über 40 Jahren werden die heimischen Gefilde in der Oranienstraße in Aachen verlassen.Mit einem lachenden und einem weinenden Auge geht es zum Medienhaus Aachen. Zum Schluss wird noch die Schwarz-Weiß-Aufnahme vom Einzug in die alte Unterkunft aus dem Jahr 1976 nachgestellt. Wie jedes Jahr zum Jahreswechsel ist es zudem an der Zeit, die vergangenen Monate Revue passieren zu lassen – aber was ging im Jahr 2017 denn eigentlich in Aachen und Umgebung. Für Gastro-Redakteurin Belinda Petri war dieSchließung des Kaiserwetters am Hof ein großes kulinarisches Thema. Immerhin eröffnete eben dieser Laden im Kapuziner Karree seine Filiale. Außerdem plädiert sie für die Gründung von Ernährungsräten. Ob das auch dieses Jahr wieder auf ihrerWunschliste steht? Musikredakteur Richard Mariaux stellt indes fest, dassLivemusik es ziemlich schwer hat. Tja, dank Corona ist das wohl auch in diesem Jahr ein ziemlich großes Thema. Mit „Beautiful Drama“ hat Pink ein neues Album veröffentlicht. Ein verwirrender Wechsel zwischen Party- und Herzschmerz-Songs. Die Eagles bringen derweil zum 40. Jubiläum eine besondere Edition von „Hotel California“ heraus. „Jahr aus, Jahr ein“ heißt es auch bei Singer-Songwriter Pohlmann, der das Franz in Aachen beehrt. Zum Schluss die wohl nervigste Frage: Was wurde eigentlich Silvester gemacht? Während der Bunker eine Rave-Party anbot, lief imStarfish eine Partymit demMotto „Das Beste kommt zum Schluss“ und im Nox bretzelte man sich zur „TheGreatest Gatsby“-Party auf. Und was machen Sie dieses Jahr? \ aha Fundstücke Skurriles aus unserem Archiv JANUAR2018 anderes » AACHEN Gut Hebscheid 19:00„Old School“. Satirisches Zwei-Personen-Musical, inszeniert vom Das Da Theater, eingebettet in ein Theaterdinner mit Fünf-Gänge-Menü. » HEERLEN Theater Heerlen, Rabozaal 20:00„Silenzio“. Tanzperformance der niederländischen Kompanie LeineRoebana. info & lesung » AACHEN Buchhandlung Das Worthaus 15:00„Die Straßenbahn in Aachen-Burtscheid“. Vortrag von Harald Frings. Anmeldung: info@ worthaus-ac.de. 29 Sonntag konzert jazz » AACHEN Dumont 20:00Klaud. Jazz. klassische musik »WÜRSELEN St. Pius 17:00„Sinfoniekonzert“. Orchester und Solisten der Hochschule für Musik und Tanz Köln, Standort Aachen, spielen Werke von Ravel, Mozart und Brahms. Eintritt frei. bühne kabarett & comedy » AACHEN Franz 19:00Markus Barth: „Ich bin raus!“. Comedy. musiktheater » AACHEN Theater Brand 16:00„Die kleinen Leute von Swabedoo“. Musikstück für die ganze Familie. Theater Aachen, Bühne 18:00„Stiffelio“. Oper von Giuseppe Verdi. Einführung im Spiegelfoyer um 17.30 Uhr. Gymnasium St. Ursula 19:00„Lukas 15“. Musical-Aufführung der Muscality-AG des St. Ursula-Gymnasiums. schauspiel » AACHEN Das Da Theater 14:30„Eine Geburtstagstorte für die Katze“. Eine „Petterson und Findus“-Geschichte nach Sven Nordqvist. Die kleine Theaterfabrik 15:00„Peter und der Wolf“. Puppenspiel des Theaters Con Cuore für Kinder ab vier Jahren. Das Da Theater 18:00„Wir sind die Neuen“. Komödie nach dem Film von Ralf Westhoff. Grenzlandtheater 18:00„Falsche Schlange“. Krimi von Alan Ayckbourn. Premiere. Theater Aachen, Kammer 20:00„Das Imperium des Schönen“. Kammerspiel von Nis-Momme Stockmann. Mörgens 20:00„Die (Un)Entbehrlichen“. Ein Mörgens-Lab Projekt von Ulrike Günther. » EUPEN Alter Schlachthof 15:00„Sonst noch Wünsche?“. Puppentheater der Eupener Puppenspiele für Besucher ab vier Jahren. anderes » AACHEN Gut Hebscheid 18:00„Old School“. Satirisches Zwei-Personen-Musical, inszeniert vom Das Da Theater, eingebettet in ein Theaterdinner mit Fünf-Gänge-Menü. und sonst? » AACHEN Aachener Dom 10:00„Karlsfest“. Hochfest mit dem Sinfonieorchester Aachen unter der Leitung von Berthold Botzet. Couven-Museum 12:00„Aktionstag zur Ausstellung ‘Die Augen der Frida Kahlo’“. Mit Führungen mit dem Fotografen Bert Löwenherz, einer Kuratorinnenführung und einer Lesung mit der Historikerin Maren Gottschalk. Eintritt frei 30Montag konzert klassische musik » AACHEN Aachener Rathaus, Krönungssaal 19:00„Sinfoniekonzert“. Orchester und Solisten der Hochschule für Musik und Tanz Köln, Standort Aachen, spielen Werke von Ravel, Mozart und Brahms. rock & pop » AACHEN Domkeller 20:00DCseven. Rock, Funk, Soul, Jazz. » VERVIERS Spirit of 66 20:00Wishbone Ash. Rock. bühne schauspiel » ALSDORF Stadthalle Alsdorf 20:00„Club Las Piranjas“. Musikalische Komödie nach dem Film von Hape Kerkeling und Doris Heinze. info & lesung » ONLINE VHS Aachen 19:30„Ist Geschichte gestaltbar?“. Online-Vortrag von Prof. Dr. Kurt Bayertz und Patrick Bahners im Rahmen der Reihe „vhs.wissen.live“. Teilnahme kostenfrei. Info: www. vhs-aachen.de. 31Dienstag party » AACHEN Apollo Kino und Bar 23:00„Remmi Demmi“. Charts, Party Classics, 90’s, 80’s Rock, House und mehr. konzert jazz » AACHEN Büchelmuseum 19:30„Michalke meets...“. Jazz mit Stefan Michalke am Piano, Schlagzeuger Steffen Thormählen und Gästen. klassische musik » AACHEN Hochschule für Musik und Tanz Köln, Standort Aachen, Konzertsaal 19:00„Kammermusikabend“. Mit Ensembles aus den Instrumentalklassen der Hochschule für Tanz und Musik, Standort Aachen. Eintritt frei. bühne musiktheater » AACHEN Theater Aachen, Bühne 19:00„L´Orontea“. Oper von Antonio Cestis. Kostprobe; Eintritt frei. schauspiel » AACHEN Grenzlandtheater 20:00„Falsche Schlange“. Krimi von Alan Ayckbourn. » ALSDORF Stadthalle Alsdorf 20:00„Club Las Piranjas“. Musikalische Komödie nach dem Film von Hape Kerkeling und Doris Heinze. Markus Barth ist raus – und nimmt die Besucher seiner Show mit: raus aus der Quarantäne, raus aus anstrengenden Internetdiskussionen und lustigenWhatsApp-Gruppen, aus Wichtigtuerei und Selbstoptimierungs-Gedöns, ja sogar raus aus seinen vier Wänden. In seiner neuen Soloshow „Ich bin raus!“findet und feiert dermehrfach preisgekrönte Stand-up-Comedian und Bestsellerautor die Rücktrittbremse im Hamsterrad. Er hebt ab und guckt aus der Vogelperspektive auf all die anderen Vögel. \ red Markus Barth: „Ich bin raus!“ 19 Uhr, Franz ↗franz-aachen.de 29. comedy Foto: Stefan Mager Wishbone Ash, 1969 in London gegründet, gelten heute als eine der einflussreichsten Gitarrenbands aller Zeiten. Inspiriert von britischen Folk-Traditionen, amerikanischem Jazz und R&B hat sich die Band immer wieder in verschiedene musikalische Genres vertieft – bis hin zu Electronica. Das Quartett umdas einzig verbliebene Gründungsmitglied Andy Powell wird in Verviers sein Album „Argus“ spielen, umden 50. Jahrestag der Veröffentlichung zu feiern. \ red Wishbone Ash 20 Uhr, Spirit of 66, Verviers ↗spiritof66.be 30. rock Foto: Melanie Grove

RkJQdWJsaXNoZXIy MTk4MTUx