Klenkes - September 2022

september highlights ;7 1.+8. film – Klassiker wie „Alien“ oder „The Big Lebowksi“ könnten es sein, die künftig an jedem ersten und zweiten Donnerstag im Monat im Eden Palast inAachen beziehungsweise im Cinetower in Alsdorf bei der neuen „Kult-Sneak“ wieder auf der Leinwand erstrahlen. In beiden Städten werden stets unterschiedliche Filme gezeigt, und die Titel bleiben, typisch Sneak Preview, bis zuletzt geheim. Zum„Kinofest 2022“ am 11. September lockt zudem an den zwei Spielorten ein sonntäglicher BonusTermin. \ ph „Kult-Sneak“ 20 Uhr, Eden Palast (1.9.) und Cinetower Alsdorf (8.9.) ↗cineplex.de 2.-4. festival –Das „Bruis Festival“ entstand 2007, als die Muziekgieterij im Auftrag der Gemeinde Maastricht ein Popfestival für die Stadt entwickelte. Nicht weniger als 15 Jahre später und nach Veranstaltungen an drei verschiedenen Orten landet das Festival als euregionaler Begriff im Innenhof der Muziekgieterij an der Boschstraat in Maastricht. Ein paar Namen, die dieses schöne Festival im September beglücken werden: Arsenal, Midlake, Portland, Strand of Oaks (Foto), Lucy Dacus und Selah Sue. \ red „Bruis Festival“ 2.9. 17 Uhr, 3.9. 13 Uhr, 4.9. 12 Uhr, Gelände der Muziekgieterij, Maastricht ↗bruismaastricht.nl 3. festival – Das zweite „Festival der Vielfalt“ veranstaltet die Stadt Aachen im Depot Talstraße. Dort sollen die offene Stadtgesellschaft und das friedliche Zusammenleben der Menschen in Aachen gefeiert und sichtbar gemacht werden. Geplant sind Vorträge, Musikaufführungen, Poetry Slams undmehr. Nachdemdas erste „Festival der Vielfalt“ pandemiebedingt in digitaler Formüber die Bühne ging, findet die Veranstaltung nun in Präsenz statt. \ red „Festival der Vielfalt“ 14-18 Uhr, Depot Talstraße ↗tagderintegration-aachen.de 3. jazz –MartinTingvall, Omar Rodriguez Calvo und Jürgen Spiegel. Ein Schwede, ein Kubaner und ein Deutscher. Ein Pianist, ein Bassist, ein Schlagzeuger. Hamburg als gemeinsame Homebase. Das ist das Tingvall Trio. Das Piano-Trio, eine der klassischen Basisbesetzungen des Jazz, hat in den letzten Jahren ein fulminantes Revival erlebt. Dem Tingvall Trio gelang es, mit seinemsehr eigenständigen Sound einen festen Platz zu erobern. Skandinavischer Folk, Jazz sowie Elemente aus Rock und Pop, dazu klare und poetische Melodien – so die Rezeptur des Trios. \ red Tingvall Trio 20 Uhr, Burg Wilhelmstein, Würselen ↗burg-wilhelmstein.com 3.+4. baumesse – Wer ein Haus bauen, eine Wohnung sanieren oder den eigenen vier Wänden eine Frischzellenkur verpassen möchte, muss wissen: Was hat die Branche Neues zu bieten? Welche Anbieter aus der Region haben Kapazitäten frei? Zu welchen Konditionen sind Waren und Leistungen zu haben? Antworten gibt die „Euregio Bauwelt“. Besucher können sich über Möglichkeiten und Trends informieren, Live-Vorführungen erleben, Ansprechpartner finden, Angebote vergleichen und Fachvorträgen zuhören. Tickets sind online und an der Tageskasse erhältlich. \ red „Euregio Bauwelt“ 11 bis 18 Uhr, 100‘5 Arena ↗euregio-bauwelt.de 9. ausstellungseröffnung – Die aussterbenden Fernsprechzellen und dazu Szenen von Smartphone-Nutzern im Bild festzuhalten, das war das Bestreben des Aachener Journalisten und FotografenManfredKistermann. Telefonzellen, Smartphonebenutzer und Selfie-Süchtige hat er bei Begegnungen in aller Welt mit „richtigen“ Fotokameras festgehalten. Über 70 seiner Bilder sind im Industriemuseum Zinkhütter Hof zu sehen. Unterstützt wird die Ausstellung durch das Aachener Fernmeldemuseum, das Exponate zur Verfügung stellt. \ red Manfred Kistermann: „Fasse Dich kurz! – ist schon lange her“ (bis 1.11.) 18 Uhr, Zinkhütter Hof, Stolberg 11. comedy – Sertaç Mutlu ist mit seinem zweiten Soloprogramm auf Tour: „Heute schon gelacht?“ ist der Titel. Wer die Frage mit Nein beantwortet, wird nach Beginn der Show ganz schnell Ja sagen. Denn Menschen zum Lachen zu bringen, gehört zu Mutlus Kernkompetenzen. Das Markenzeichen des Kölner Comedians ist es, mit seiner wandelbaren Stimme in verschiedene Rollen zu schlüpfen. Sei es der Dönermann von nebenan oder der aufgepumpte Fitnessstudiobesitzer, Sertaç Mutlu karikiert Stereotypen und spielt mit Klischees. \ red Sertaç Mutlu: „Heute schon gelacht?“ 20 Uhr, Franz ↗aachen-franz.de 16.-18. stadtfest – Eine „Light“-Version des AachenSeptemberSpecials steht in diesem Jahr in der Aachener Innenstadt auf dem Programm. An drei TagenwerdenmusikalischeWalking-Acts auf unterschiedlichen Plätzen unterwegs sein. Zudem gibt es Livemusik auf der Bühne am Elisengarten, am Freitag unter anderemmit denWheels, am Samstag mit Dieter Kasparis Blues Bajasch und amSonntagmit Señor Torpedo. An diesem Tag öffnen in der Aachener Innenstadt zudem die Geschäfte. \ red „AachenSeptemberSpecial light“ 16.9. 16 Uhr, 17.9. 13 Uhr 18.9. 11.30 Uhr, Innenstadt 17.+18. markt – Beim „28. Jülicher Kunsthandwerkerinnenmarkt“ werden an rund 200 Ständen alte Techniken des Handwerks und neue Trends zur Gestaltung präsentiert. ObHandwerkliches, Schmückendes, Traditionelles oder Modernes – die Frauen präsentieren ihr Kunstwerke mit Liebe zum Detail und zu ausgefallenen Dingen. Allen Gewerken gemeinsam ist der Einfallsreichtum der Kunsthandwerkerinnen voller Originalität, Qualität und Kreativität. Ansprechende handgearbeiteteObjektemit Unikatcharakter sind in Jülich ebenso zu finden wie Einzigartiges aus edlen Stoffen und Materialien. \ red „28. Jülicher Kunsthandwerkerinnenmarkt“ 11-18 Uhr, Brückenkopf-Park, Jülich ↗brueckenkopf-park.de 18. hochzeitsmesse –Paare, die sich mit dem Gedanken beschäftigen, den Bund fürs Leben zu schließen, können sich auf das Debüt der „RegioHochzeit“ in Heinsberg freuen. Dort präsentieren sich Profis aus relevanten Bereichen gebündelt an einemTag. Zukünftige Brautleute können mit einem Glas Sekt von Stand zu Standflanieren, über gemeinsame Vorlieben zu Farben, Dekorationen, Ringen und Outfits diskutieren, Ideen sammeln oder direkt vor Ort zu Messekonditionen einkaufen. Tickets sind ausschließlich online über dieWebseite buchbar. \ red „RegioHochzeit“ 11 bis 17 Uhr, Festhalle Oberbruch, Heinsberg ↗regiohochzeit.de 22. weltmusik –Mit den Assad Brothers, laut Washington Post „das beste Zwei-Gitarren-Team, das es gibt, vielleicht sogar in der Geschichte“ und in Aachen unterstützt vom Klarinettisten GabrieleMirabassi startet das Kernprogramm des „Aachen Guitar Festivals“. Das gebürtige brasilianische Brüderpaar und der Italiener Mirabassi spielen lateinamerikanische Musik mit diversen Einflüssen. Sérgio Assad ist übrigens auch der Pate des Festivals, das bis zum 25. September geht. \ red Assad Brothers & Gabriele Mirabassi 20 Uhr, Annakirche ↗spegtra.com 24. singer-songwriter – Nach zwei ausverkauften Shows im Wild Rover 2018 und 2019 kommt der 41-Jährige englische Folksänger Beans onToast wieder nach Aachen. Auf seiner Tour promotet er sein neues Album „Survival of the Friendliest“ – ein Titel, der schon genug über die Attitüde des Musiker aussagt. Seine letzte Auskopplung „The Village Disco“ hat er zusammen mit Frank Turner aufgenommen. Über seine Show sagt er: „Es erwartet euch ein inspirierendes und unterhaltsames Konzert, eine entspannte und lustige Angelegenheit, bei der ihr das Gefühl habt, einen alten Freund getroffen zu haben.“ \ red Beans on Toast 19 Uhr, The Wild Rover, Aachen ↗beansontoastmusic.com 27. lesung – Wendelin Haverkamp hat von 1997 bis 2021 viele hundert Satiren für die Bühne, für Bücher und für Radio- und Fernsehsender geschrieben und auch in der Zeitungsserie „Der endgültigeMonatsrückblick“ veröffentlicht. 25 Texte, aus jedem Jahr einer, wurden für das Buch ausgewählt und lassen sich als Chronik der Veränderungen lesen. Dabei spielt in den Satiren der regionale Bezug ebenso eine Rolle wie die deutschlandweite intellektuelle Großwetterlage. Den Texten gegenübergestellt sind Schwarzweiß-Fotografien von Dieter Kaspari. \ red Wendelin Haverkamp: „Der Unzeit gemäße Betrachtungen“ 20 Uhr, Buchhandlung Schmetz am Dom ↗buchhandlung-schmetz.de 30. singer-songwriter –Jonathan Jeremiahs neues Album trägt den Namen „Horsepower for the Streets“ und führt diejenigen, die den Sänger und seinen Sound nicht kennen, auf die falsche Fährte: Diese Platte ist nichts für Bleifüße, die imTemporausch über die Straßen brettern wollen. Der Singer-Songwriter istmehr der relaxte Typ, seine Songs sind eine Mischung aus Folk und Soul. Stücke vom neuen Album, aber auch ältere Nummern, die auf Spotifymillionenfach gestreamt wurden, gibt es beimKonzert in Maastricht zu erleben. \ tim Jonathan Jeremiah 19.30 Uhr, Muziekgieterij, Maastricht ↗muziekgieterij.nl

RkJQdWJsaXNoZXIy MTk4MTUx