Klenkes - September 2022

kunst 25 Da ist das Jubiläum des KuKuK an der Grenze e.V., der seit 20 Jahren lebendigst Kultur zwischen belgischem und deutschem Zollhäuschen fördert und ein mehrtägiges Festprogramm liefert. Zum Positiven gehört eine Gruppenausstellung mit Petra Geiser, Roland Hermanns, Maren Hoch, Justina Jablonska, StephNeuberger, Ana Sous,Wolfgang i.d. Wiesche und eine intime Fotoausstellung mit Porträts von Marianne Langen über den lebensfroh querschnittsgelähmten Trödler Christian Klaas. Die Kunstroute hat auch Jubiläum und bringt Triebwerk8, N.U.R Kornelimünster, Raum für Kultur und die umgezogene Galerie Grawe als Neuzugänge. Die Kunstgalerij Harnell in Kerkrade feiert am 17. September, 19 Uhr, offizielle Neueröffnung mit Recep Vardar als Kurator. Zahlreiche Aachener Künstler sind amStart, unter anderemBrele Scholz. Die Apagwird ab 1. September einKunstfenster einrichten, drei klimatisierte Vitrinen (60x60x30cm) im Ausfahrtbereich des Parkhauses Galeria Kaufhof/City (Wirichsbongardstraße) in denen je drei Künstler für drei Monate ausstellen können: mit QRCode, Direktlink, Sicherheitsglas und Beleuchtung. Die Kunstförderer von „laterisnow“ Nikos Geropanagiotis & Mano Koch-Geropanagiotis machen es kuratierend möglich. \ dito 1.-4.9. Jubiläumsprogramm – 2H Jahre KuKuK 2.-4.9. (belg. Zollhaus) Across – Installation: 11.9.-30.10., Eröffnung 11.9., 17 Uhr Marianne Langen –!hristian Klaas KuKuK an der Grenze ↗kukukandergrenze.eu ↗galerie-grawe.de ↗aachenerkunstroute.de ↗apag.de/de/kunstfenster miWed media II Afrikanische Kunst #unterM ornamentalerM politischer Afrika ist einmoderner, lebendiger und nicht nur kulturtragender Kontinent mit junger Bevölkerung. Das zeigen nicht nur die Documenta 15, die Qualität der Benin-Bronzen des 16. Jahrhunderts, sondern auch mehrere Ausstellungen im September. Im Afrikahaus kann man religiöse Kunst vom Mittelalter bis in die Gegenwart mit hiesiger vergleichen. In Imgenbroich zeigen Stickereien auf Bast aus Kenia unerwartete geometrische Abstraktion, bei ArtCo mischen sich afrikanische Künstler zeitkritisch und politischer als hier ein und im Künstlerforum Schloss Zweibrüggen zeigt eine Überblicksausstellung viele zeitgenössische Positionen heutiger afrikanischer Kunst. Zu den 14 Künstlern gehören auch die einer Diaspora und in Deutschland ausgebildeten wie El Loko (Togo), Meisterschüler von Joseph Beuys, der als einer der Wegbereiter für afrikanische Kunst, ihre Wurzeln und Sichtweisen in Deutschland und Europa gilt. Von Vorurteilen und dann dem westlichen Kunstmarkt geprägt, hat die Kunst aus Afrika inzwischen denKunstmarkt prägende Eigenständigkeit erreicht. Spannendes gibt es zu entdecken. In einer globalenWelt an der alle teilhaben und die näher zusammenrückt, sind Toleranz undVerstehen kultureller Unterschiede hilfreich und bereichernd. \ dito ↗artco-art.com ↗künstler-forum.eu ↗vhs-suedkreis-aachen.de ↗afrikahaus-aachen.de Werke der ersten Kunstfensterauswahl Foto: laterisnowM APAG Bruce Clark: „Suddenly the horizon“, 2020 Foto: #ruce !lark miWed media I Herbstblüte Aeuerungen im2eptember ≠www.locations-aachen.de Warum mieten Sie nicht einfach einen besonderen Ort? Diese Räume können Sie mieten: und das preiswerter als Sie denken: so wie viele weitere Locations in den besten Häusern der Stadt: funktionale Räume und repräsentative Säle von 25 qm bis 500 qm. Sie bieten für jeden Anlass immer den richtigen Rahmen. +49 241 43249-20 bis -25 Kulturservice der Stadt Aachen

RkJQdWJsaXNoZXIy MTk4MTUx