Klenkes - September 2022

film 2H 2eptember 2H22 HEIMKINO Für die Einwander>amilie Wang läu>t es nicht rund: Aeben-rger mit der U2KFinanzbeh:rde plagen die Waschsalonbesitzer auch pers:nliche Probleme. Als sich eine Paralleldimension :>>netM ändert sich alles. Der ebenso wahnwitzige wie berührendeM >ast zweieinhalbstündige MiW aus 2cienceK FictionKFilmM LiebesdramaM MartialKArtsK Action und Familientragikom:die des 3egieduos Daniels ist eine cineastische Wundertüte ohnegleichen. \ „Everything Everywhere All at Once“ U2A 2H22II 3: Daniels LE6AIAE Teenagerinbui und die kleine FiVori kenK nen sich nichtM haben bei einem(erheeK renden Erdbeben aber beide ihre ErzieK hungsberechtigten (erloren. Eine alte Dame namens Kiwa nimmt sich ihrer an und zieht mit ihnen in ein Faus au> einer KlippeM dessen magisches Eigenleben sie ihnen bald o>>enbart. Während die FandK lung etwas zu gemächlich in 2chwung kommtM besticht der Anime (or allem durch seine wundersch:nen #ilder. \ „The House of the Lost on the Cape“ J 2H21II 3: 2hin$Va Kawatsura LE6AIAE KlonKTeenagerin MaisieM die im 0orgänger`lm die Urzeitechsen in die >reie Wildbahn entlieJM wird ent>ührt und die Welt (on übergroJen Feuschrecken bedroht. Um beide zu rettenM tun sich die Teams aus den „Jurassic Park“K und „Jurassic World“KFilmen zusammen. Mit ausgeschaltetemFirn ist der (orläu`ge Abschluss der 3eihe ein unterhaltsamer 2paJ >ür DinoKFans – au> #luKraV in einer 14 Minuten längeren0ersion. \ „Jurassic World: Ein neues Zeitalter“ U2AI!FAIMLT 2H22II 3: !olin Tre(orrow Uni(ersal Pictures Eine DokuKFilmcrew reist in Thailands AordenM um den dort (erbreiteten G:tterglauben zu porträtieren. Insbesondere die 2chamanin Aim und deren Aichte MinkM die o>>enbar beide eine0erbindung zur G:tterwelt habenM wecken ihr Interesse. In diesem eWotischen ForrorKMiW aus „Paranormal Acti(itV“M „#lair Witch Pro<ect“ und „Der EWorzist“ kommt manches anders als gedachtM allerdings emp`ehlt er sich nur geduldigen Genre>ans. \ „The Medium“ TFAII!632H21II 3: #an<ong Pisanthanakun Koch Films Neubeginn II „Hive“ K62IALIMA_I!F2H21II 3: #lerta #asholli 2tart: 8.8. S 8; Minuten S F2K 12 Als Witwe kann sich Fahrije (Yllka Gashi) streng genommen nicht bezeichnen. Denn die Leiche ihres Mannes, der 1999 während des Kosovokriegs in der Ortschaft Krusha e Madhe in die Hände serbischer Truppenfiel, wurde nie gefunden – 241 Tote wurden gezählt, 63 Bewohner gelten bis heute als vermisst. Der kleinenRestfamilie samt Schwiegervater geht es wirtschaftlich schlecht, auch, weil die Bienenzucht kaumnoch Erträge einbringt. Fahrije beschließt, in einer Frauen-Genossenschaft Ajvar-Paste herzustellen und zu vertreiben – sehr zumMissfallen dermännlichenDorfbevölkerung, nach deren traditionellenVorstellungen außer Haus arbeitende und autofahrende Frauen Schlampen sind. Regisseurin Blerta Basholli erzählt in ihrembeeindruckendenDebüt unaufdringlich eine wahre Geschichte über Verlust, Trauer, Mut, Zusammenhalt, Emanzipation, Familie und Liebe. \ Peter Hoch Sozialdrama Foto: <ip Film+ 0erleihI24 #ilder Mit Leib und Seele „Die Küchenbrigade“ F 2H22II 3: LouisKJulien Petit 2tart: 15.8. S 87 Minuten S F2K noch o>>en Cathy Marie (Audrey Lamy) hat genug von den Allüren ihrer Chefin in einemSterne-Restaurant und kündigt. Eine neue Anstellungfindet die Köchin in der Kantine einer Flüchtlingsunterkunft fürMinderjährige. Obwohl sie die jungen Bewohner eigentlich nur sattbekommen soll, geht Cathys Ehrgeiz weiter: Sie rekrutiert einige derMigranten als Helfer, was schließlich deren Begeisterung fürs Kochenweckt. Louis-Julien Petit („Der Glanz der Unsichtbaren“) greift auch in seinem neuen Film wieder soziale Missstände auf und vermittelt diese in Formeiner unterhaltsamen Tragikomödie.Mitunter zitiert er dabei auch die nicht nur in Frankreich so beliebten Küchenfilme wie „À la Carte! – Freiheit geht durch denMagen“, aber in erster Linie richtet er den Finger erneut auf bestehende Ungerechtigkeiten und zeigt dabei sogar noch auf, wie man sie überwinden könnte. \ Frank Brenner Tragikomödie Foto: 2tCphanie #ranchu Heimatbesuch „Mittagsstunde“ D 2H22II 3: Lars Jessen 2tart: 22.8. S 12H Minuten S F2K noch o>>en Universitätsprofessor Ingwer (stark: Charly Hübner) hat sich ein Sabbatjahr genommen, um sich in Friesland um seine Eltern zu kümmern – seine Mutter ist dement und sein Vater zunehmend körperlich eingeschränkt. Vor Ort kommen ihm Erinnerungen an seine Kindheit in den Sinn, ans Spielen im Schankraum der Gastwirtschaft seiner Eltern und an den Tratsch der Gemeinde über die wirrenVerhältnisse in seiner Familie. Lars Jessen („Dorfpunks“) hat den gleichnamigen Roman von Dörte Hansen („Altes Land“) kongenial für die große Leinwand adaptiert und insbesondere dessen nebelverschleierte Atmosphäre grandios eingefangen. Erst nach und nach durchblickt man die komplexen Verhältnisse, vieles bleibt lediglich angedeutet. Das Charakterdrama ist ausgesprochen gut besetzt und die mitreißenden Darstellerleistungen ziehen das Publikum rasch in eine berührende und realistische Geschichte hinein. \ Frank Brenner Familiendrama Foto: Ma<estic Fassbinder-Hommage „Peter von Kant“ F 2H22II 3: Franaois 6zon 2tart: 22.8. S 86 Minuten S F2K 16 François Ozonwidmet seinem1982 verstorbenenRegie-Idol Rainer Werner Fassbinder eine Hommage, in der ein Alter Ego des polterndenKotzbrockens auch dessen sensible Seite zeigen darf. Dazu hat er Fassbinders Lesben-Melodram„Die bitteren Tränen der Petra von Kant“ von 1972 zur schwulen Lovestory umgestrickt, in der sich nun der Filmemacher Peter von Kant (DenisMénochet) in den gelockten Jüngling Amir (Khalil Gharbia) verliebt. Ozon geht in diesemKammerspiel recht gnädig mit seinem Vorbild um. Das bisschen Machtmissbrauch und sexuelle Nötigung: Was soll’s? Im Grunde seines Herzens ist der Protagonist allein. #metoo-Zeiten liegen in ferner Zukunft. Unterwürfige Denkmalpflege für einen übergewichtigen Sadisten? Schmonzette? Satire? Das liegt im Auge des Betrachters, und wie üblich lässt Frankreichs Arthaus-Liebling dem Publikum alle Möglichkeiten offen. \ Dieter Oßwald Liebesdrama Foto: !arole #ethuelIF6_

RkJQdWJsaXNoZXIy MTk4MTUx