Klenkes - Mai 2022

26 Mai 2022 Generationsbezogen Mutter und Tochter präsentieren ihre Werke, um Differenz und Ähnlichkeit zu Gesicht zu führen. 21.5.-4.6. Mutter – Tochter – Lailar Sarwar & Marjam König Produzentengalerie Artikel 5 ↗artikel-5.com lichtbezogen Ela Moonen gibt Fotogra/en durch überbelichtete und ausblassende Bearbeitung neue Schwerpunkte. 29.4.-22.5. Ela Moonen | „Augenblicke und ,Weg-Glas‘“ BBK-Galerie ↗bbk-aachen.de Selbstbezogen 38 Künstlerinnen und Künstler des BBK zeigen ihre Auseinandersetzung mit dem Selbstbild. bis 14.5. Wer bin ich? Kulturwerk Aachen ↗kulturwerk-aachen.de fotografiebezogen Esther Margraff und Michael Hooymann lassen es fotocollagemäßig krachen. ab 7.5., Eröffnung 7.5., 19.30 Uhr Esther Margraff und Michael Hooymann – Fotos Galerie Vorn und oben ↗vornundoben.be naturbezogen Künstlerinnen und Künstler des Künstler-Forums Zweibrüggen thematisieren Natur. bis 15.5. Natur – Malerei, Fotogra/e, Skulpturen Künstler-Forum Schloss Zweibrüggen ↗Künstler-Forum.eu figurbezogen Vater und Tochter holen mit eigenem Witz aus Tier und Mensch Verhaltensmuster heraus und geben Wachsmodellen im Bronzeguß Stabilität. 1.-22.5., Eröffnung 1.5. 16 Uhr Binding hoch 2 Stephanie und Wolfgang Binding Atelier I.S., Walhorn ↗atelier-is.be Vergangenheitsbezogen Bei Lothar Schef.er wird es archaisch. bis 14.6. Lothar Schef.er „Letters from the Past“ Galerie gundolf b. KUNSTSPLITTER Raubbaukunst Kunst an der Kante Die Abbruchkante des Braunkohletagebaus als Synonym für die Abgrundkante, an die fortschreitender Klimawandel die Menschheit bringt, eint die Aktionen und Arbeiten im Atelier Pasch, die Positionen zumRheinischen Braunkohlerevier thematisieren. Thomas Baumgärtel, Emmanuel Henninger, Nadine Liesse, Thomas Mayer sowie Clemens Paasch sen. und jun. bieten Zeichnungen, Fotografien und Rauminstallationen, die zerstörte Region und Formen des Widerstandes zum Ausdruck bringen. Vorträge und Workshops gehören dazu. \ dito 1.-21.5., Eröffnung 1.5., 15 Uhr Kunst an der Kante – „Positionen zum Rheinischen Braunkohlerevier“ Atelier Pasch im Tuchwerk ↗tuchwerk-aachen.de Nachlass Janet Brooks-Gerloff Lange hat die deutsch amerikanische Künstlerin Janet Brooks Gerloff (19472008) in Kornelimünster gewirkt. Literarische und biblische Themen hat sie zeichnerisch und malerisch interpretiert. Porträts von Politikern in Bonn haben sie mit vielen Persönlichkeiten zusammengebracht, die sie eindringlich darzustellen wusste. Eine gewisse Melancholie und ein einfühlsames Faible für Einsamkeit kennzeichnet ihre Arbeiten, bei denen es immer um den Menschen geht, seine Persönlichkeit und Lebenssituation, sein Sehnen, Hoffen und Zweifeln. \ dito 14.-21.5., Eröffnung 13.5., 19 Uhr Janet Brooks-Gerloff Galerie am Elisengarten ↗galerie-am-elisengarten.de Streng Doppelausstellung ReinhardDoubrawa hat dieWelt imRegalsystemals individuelle Zusammenstellung zeitgemäßer Bedeutsamkeiten vorgeführt. In durchbrochenen Blechschildern füllt in einheitlicher Schwärze ein Mikrokosmos von Kürzeln typischer Lebensbestände, die unsere Gesellschaft kennzeichnen, durchaus witzig die Borde. Streng genommen hat auch Kristina Benjocki stark reduzierte geometrielastige Piktogramme als Schlüssel für anscheinend ornamentale Teppichmuster genommen, die, nonchalant gehängt, sich Bildleinwand und Teppichform zu entziehen suchen. \ dito bis 29.5. Reinhard Doubrawa – „Die ganze Welt Sammlung Teil 1“ Kristina Benjocki – „At Sunset we retreat once again“ IKOB Museum für zeitgenössische Kunst, Eupen ↗ikob.be Biotophaftes Erich Wellhöfer Erich Wellhöfer ist in der Region noch nicht sichtbar genug geworden. Er zeigt seine informellen Aquarelle mit kalligraphischen Kürzeln und Farbüberlagerungen, die ins Landschaftliche und Biotophafte driften, anales Körperliches, Erotisches, Stillleben, druckgraphischen Experimente und keramischen Objekte in einer kleinen Ausstellung im Langesthal 57 in Eupen. Widerständiges abseits von Mainstream und Glätte versucht sich an den Erfahrungen unperfekter Existenz. \ dito 1.5., Eröffnung, 13 Uhr Erich Wellhöfer – „Zeichnungen, Aquarelle, Bücher, Ceramics“ Atelier Erich Wellhöfer ↗erichwellhoefer.de Nachtwesen Bilder der Fledermaus Was in Coronazeiten lange verschoben werden musste, kann nun als Zusammenarbeit von Kunstschaffenden und der biologischen Station in Stolberg sichtbar gemacht werden. Die schützenswerte Fledermaus und ihre Rahmenbedingungen und Entwicklungsprozesse haben sich Künstlerinnen und Künstler angeeignet, umsie künstlerisch zu gestalten und sichtbar zu machen. Zugleich informiert die Biologische Station über die Lebenswelt und Hintergründe. Ein dazu erhältlicher Katalog verbindet beides. \ dito 14.-22.5., Eröffnung 14.5., 18 Uhr „Kunst trifft ... Fledermaus“ Atelier Birgit Engelen – Skulpturenpark, Stolberg ↗birgit-engelen.de Gedankensplitter Wolfgang Kohl Wolfgang Kohl nutzt gegenständliche Holzbildhauerei, umsich gesellschaftlich zu engagieren und Grundsätzliches bildhaft zumachen. Dazu gehören auch Auseinandersetzungen mit Bildrahmen und dioramahaftenObjekten, mit Tischen, die perspektivisch und gespiegelt erscheinen, mit Arrangements von groben hölzernen Behältern, die angeregt durch Giorgio Morandi mit Farbnuancen spielen. Abgestürzte Flieger als erzwungene Abrüstung, Flüchtlinge oder Obdachlose. Der Mensch steht imMittelpunkt. \ dito bis 22.5. Wolfgang Kohl – „Gedankensplitter“ 29.5.- 25.6., Eröffnung 29.5., 12 Uhr Lisa M. Stybor Forum Kunst und Kultur, Herzogenrath ↗forum-herzogenrath.eu Foto: Dirk Tölke Foto: Dirk Tölke Foto: Dirk Tölke Foto: Erich Wellhöfer Foto: Andrea Zang Foto: Dirk Tölke

RkJQdWJsaXNoZXIy MTk4MTUx