eurode-magazin

Anzeigensonderveröffentlichung 8 EURODE-MAGAZIN Lebendige Erinnerungen an Bergbau-Ära 50 Jahre Stilllegung der Grube Adolf in Merkstein und 50 Jahre „Neue Stadt Herzogenrath“, nach der kommunalen Neugliederung, werden im Ortsteil Merkstein noch einmal final gefeiert bzw. daran erinnert. Der Verein Bergbaudenkmal Grube Adolf e.V. möchte dabei die ehemaligen Beschäftigten, deren Familien und die Angehörigen und Freunde aus dem städteregionalen Bereich am 17. und 18. September zu einem „Wochenende der Hobbys“ einladen. „Erinnern wollen wir zum Jubiläum an die zahlreichen Hobbys unserer Kumpels, die nach schwerer gefährlicher Arbeit unter Tage sowie über Tage ihren Feierabend oder den freien Tag ausfüllten“, so der Vorsitzende, Franz-Josef Küppers. Angefangen bei der Schrebergartenkultur über die Kaninchenzucht, der Brieftauben-Sport, das Boxen, Angeln, Musik oder viele andere Hobbys wurden durch die Arbeiter im Bergbau geprägt und entwickelt. Am Samstag, 17. September, ab 16 Uhr geht es auf dem Gelände des Vereins mit einem gemütlichen Nachmittag für Familien los. Eine Hüpfburg von RWE, der bergmännische Spielplatz, Eiswagen, leckeres vom Grill, Imbiss am Sonntag, gepaart mit Musik von „DJ Wolle“, bringen das Festwochenende ins Rollen. Zudem wird der Festplatz am Abend durch eine besondere Beleuchtung in Szene gesetzt. Für die Tiere des Vereins, die Esel Chilli und Rudi, sowie die Schafe Emil und Adolf, wird an beiden Tagen ein Info- und Trödeltisch aufgebaut, der Erlös daraus geht zu hundert Prozent in die Tierpflege. Gute Kontakte zum Trainer des Box Club Alsdorf 1955 e.V., Siggi Claudi, lassen die Erinnerung an eine traditionsreiche Boxkultur der Bergleute aufleben. Altbekannte Namen werden dem einen oder anderen dabei in Erinnerung gerufen. Menn Kessler, Lothar Huth, Mathias Nigl und viele andere stiegen damals in den Ring. In dem eigens aufgebauten Boxring (5m x 5m) findet ab 18 Uhr Leistungsschau des Boxclub Alsdorf statt. Angefangen über die „Kinderabteilung“, Jugend- und Erwachsenenbereich, steigt alles in den Ring. Vorsitzender Norbert Zenke und sein Team freuen sich auf die Gelegenheit, ihren Club als Mitglied im Mittelrheinischen Amateur Box Verband präsentieren zu dürfen. Etwas ruhiger geht es im Fördermaschinenhaus selbst zu. Dort haben die Kaninchenzucht und die Reisevereinigung der Brieftauben ihre Heimat. Alles Wissenswerte über Kaninchenzucht wird dabei von Heinz Billmann und seinen Vereinskollegen beantwortet. Krallenschneiden von Zwergkaninchen wird als Service vor Ort umsonst angeboten. Das dürfte auch für Kinder interessant sein. Für die Taubenzucht steht am Sonntag Andreas Leimbach und die RV Reisevereinigung Alsdorf und Umgebung 1927 im Fokus. Ausgezeichnete Tauben werden präsentiert und die Fachleute lassen keine Fragen offen. Über mehr interessierten Nachwuchs im Verein würde man sich auch bei den Taubenfreunden freuen. Interessenten sind willkommen. Andreas Leimbach, ausgewiesener Fachmann für den geschichtlichen Hintergrund der Brieftaubenzucht im Aachener Raum, steht am Sonntag, 18. September, als Ansprechpartner zur Verfügung und wird eine Sammlung von historischen Stücken präsentieren. Fortsetzung auf Seite 9 Der Verein Bergbaudenkmal Grube Adolf lässt alte Zeiten an einem großen Festwochenende wieder aufleben. Franz-Josef Küppers (rechts), Vorsitzender des Vereins Bergbaudenkmal Grube Adolf und Heinz-Josef Offermanns, Geschäftsführer des Boxclubs Alsdorf, proben schon mal ein bisschen für das große Merksteiner Festwochenende. Foto: Verein seit 1926 Metallbau Hensgens GmbH & Co. KG Wir fertigen für Sie: aus Metall und Edelstahl: •TREPPEN•GITTER•GELÄNDER•TORE + ZÄUNE •VORDÄCHER•GITTER FÜR FENSTER + TÜREN Am Wasserturm 28 · 52134 Herzogenrath Telefon 02406/61306 · Telefax 02406/61235 info@metallbau-hensgens.de www.metallbau-hensgens.de DU HAST NOCH KEINEN FÜHRERSCHEIN? ÜBERLEGST ABER WANN DU DAMIT ANFANGEN SOLLST? DANN BESUCHE UNS WIR BERATEN DICH GERNE Alsdorfer Str. 5–7, 52314 Herzogenrath Tel.: 02406/5808, Hauptstraße 80 – 52134 Herzogenrath –Tel.: 02406/62680 – Fax.: 02406/97112 E-Mail: info@fuerpeil-gmbh.de www. fuerpeil-gmbh.de Energien Elekro Sanitär Heizung 52134 Herzogenrath Südstraße 67 (Parkplätze) Ferdinand-Schmetz-Platz 1–3 www.buchhandlung-katterbach.de Tel. 02407-17227 • Fax 02407-59854 Tel. 02406-3579 • Fax 02406-79596 Buchkremerstr. 48 52134 Herzogenrath Tel. 02406-79903/924620 Fax 02406-924594 Mobil 0171-4924240 josef.puzicha@t-online.de www.jp-gebäudeenergieberater.de

RkJQdWJsaXNoZXIy MTk4MTUx