eurode-magazin

Anzeigensonderveröffentlichung 2 EURODE-MAGAZIN Impressum Eurode Magazin Herausgeber: Medienhaus Aachen GmbH Dresdener Straße 3 52068 Aachen Geschäftsführer: Andreas Müller Redaktion: Thomas Thelen, Chief Content Officer, Verantwortlich für den Inhalt, i.S.d. §8 Abs. 2 Landespressegesetz NRW Anzeigen: Jürgen Carduck, Leiter Werbemarkt, Verantwortlich für den Anzeigen, i.S.d. §8 Abs. 2 Landespressegesetz NRW Druck: Euregio Druck GmbH Dresdener Straße 3 52068 Aachen Druckauflage: 25.950 Inhaltsverzeichnis 2 Immer nach vorne schauen 4 Geschichte spannend erleben 6 Das große Jubiläumsfest rückt näher 8 Lebendige Erinnerungen an Bergbau-Ära 10 Heimische Geschichte boomt 12 Aufs Rad: Vorschläge eingebracht 14 Mit Adventskalender wieder Gutes tun 16 Lebendige Statue sorgt für Staunen 19 Bier: Auf Rolduc wird wieder gebraut 22 Verein „erbt“ 150.000 Fotos! Miteinander leben und feiern Liebe Leserinnen und Leser, die Menschen aus Rodas drei Stadtteilen einander näherzubringen, ist das Ziel der Akteure des Stadtmarketingvereins Herzogenrath. Nach erfolgreichen Veranstaltungen in den vergangenen 25 Jahren kann man mit Recht sagen: trefflich gelungen! Vor allemwenn zu Festen geladen wird, kommen Groß und Klein zusammen. Eines steht fest: Die Herzogenrather, egal aus welchemStadtteil sie stammen, in welchemStadtteil sie wohnen und leben, feiern gerne miteinander. Dass, wie unter anderem zuletzt beim zweiten Merksteiner Weinfest zu beobachten – viele Bürger aus der Schwesterstadt Kerkrade offenbar nicht nur zum Einkaufen, sondern auch zum Feiern nach Herzogenrath kommen – umso besser. Es lebe Eurode! Lang leve Eurode! Lesen Sie in unserem Eurode-Magazin, was sonst noch geschieht imSchatten von Burg Rode. Viel Spaß dabei! Ihre Die Akteure des Stadtmarketings Herzogenrath blicken auf eine stolze Bilanz. Immer nach vorne schauen Die Zeit ist reif, sagen drei Akteure des Stadtmarketings, die in den vergangenen Jahren maßgeblich am erfolgreichen Wirken des Vereins mitgearbeitet haben: Doch ab dem kommenden Jahr werden sie dafür nicht mehr zur Verfügung stehen, „das haben wir Bürgermeister Dr. Benjamin Fadavian auch schon mitgeteilt“, sagt Gründungsmitglied und amtierender Vorsitzender, Walter Breuer. Selbiges gilt für seine beiden Stellvertreter, Ana Maria Nandzik und Siggi Müllenmeister. „Wir haben unsere Arbeit immer gerne und motiviert gemacht“, bekunden sie. Doch über Vorgehensweisen und Modalitäten habe es in jüngster Zeit durchaus Diskrepanzen mit anderen Akteuren gegeben, was in ihnen den Beschluss habe reifen lassen, ihre Ämter mit Jahresende in jüngere Hände zu geben. Ohne jegliche Schuldzuweisungen, so der Tenor. Und stattdessen der Maßgabe, den Blick nach vorne zu richten. Letzteres natürlich nicht, ohne eine Bilanz zu ziehen nach 25 Jahren erfolgreicher Projekte und Maßnahmen, die das Stadtmarketing angestoßen respektive unterstützt hat. Fortsetzung auf Seite 3 Am 30. September kommt die Kölner Band „Die Räuber“ nach Herzogenrath. Foto: Band/Robert Lebelt BEATRIX OPRÉE

RkJQdWJsaXNoZXIy MTk4MTUx