eurode-magazin

Anzeigensonderveröffentlichung 10 EURODE-MAGAZIN Heimische Geschichte boomt Geschichtskundige brachten sich beim ersten Euregionalen Geschichtsmarkt im Merksteiner Fördermaschinenhaus nicht nur fachlich auf den neuesten Stand. Die stimmige Atmosphäre bei Kaffee, Kuchen und Kaltgetränken hatte bei den herzlichen Begrüßungen – man kennt sich vielfach gut in der örtlichen „Geschichtsszene“ – ein bisschen was vom Charme eines bestens organisierten Klassentreffens, bei dem alles, inklusive des freundschaftlichen Austauschs, wie am Schnürchen lief. Und wer sich eben noch nicht so gut kannte, verteilte Visitenkarten und Flyer aus, um über das Ereignis hinaus in Kontakt zu bleiben. Der früher in der einstigen Kerkrader Abtei Rolduc ausgerichtete Geschichtsmarkt konnte mit dem informativen Angebot von gut 20 Vereinen bzw. Interessensvertretungen aus der Städteregion Aachen, dem Kreis Heinsberg sowie Repräsentanten aus den Niederlanden und Belgien allen Interessierten jedenfalls deutlich machen, mit welchen historischen Pfunden die Region wuchern kann. Dass dabei der Bergbau und dessen sichtbare Spuren bzw. verbliebene Denkmäler eine Rolle spielen, liegt auf der Hand. Der Bergbau, die Erlebniswelt der Kumpel und deren noch wahrnehmbaren Relikte faszinieren zum einen immer noch, zum anderen sind weiterhin viele Orte prägende industrielle Hinterlassenschaft, ein wichtiges Bindeglied für die Menschen diesseits und jenseits der Grenze. Dafür steht die in der gesamten Euregio Maas/Rhein aktive Initiative „Kulturerbe Bergbau“, deren Karte mit den im Dreiländereck verbliebenen und besuchbaren Bergbau-Denkmälern zahlreiche Abnehmer fand, die damit wiederum vielleicht ihren nächsten Ausflug planen können. Im großen Dreieck Da gibt es im großen Dreieck zwischen Lüttich, Hellenthal und Hückelhoven manchen Schatz zu entdecken. Der Geschichtsmarkt reduzierte sich allerdings nicht auf das weite Themenfeld Bergbau, sondern betonte vielfach Ortstypisches, über die Epochen wechselnde Grenzen sowie Leben und Herrschaftsverhältnisse früherer Tage. Zum Teil blicken die Akteure auch aus. Fortsetzung auf Seite 11 Dass das Interesse weiter anhält, ist vor allem engagierten Vereinen und Interessensvertretungen zu verdanken, die sich in Merkstein vorstellten. Blick in den Saal des Merksteiner Fördermaschinenhaus, der komplett mit Ständen bestückt werden konnte. Hier fanden die Besucherinnen und Besucher jede Menge Informationsmaterial zu Historischem aus der Region sowie fachkundige Gesprächspartnerinnern und Gesprächspartner. Foto: Stephan Tribbels A&S Teledigital GmbH Weststraße 9-17 | 52134 Herzogenrath T 02407 565982 | www.euronics-langer.de Langer PROBLEME MIT TV, SAT & ELEKTROGERÄTEN? Wir helfen Ihnen gerne! UNSER KÜCHENSTUDIO! +++ JETZT NEU +++ JETZT NEU +++ VOCCARTSTR. 55, 52134 HERZOGENRATH ANRUFEN-ABHOLEN-ZEIT SPAREN TELEFON: 0 24 06/6 66 78 48 RESERVIERUNG ERWÜNSCHT robingrillhaus.eatbu.com info@robingrilhaus.de fb-com/robinherzogenrath ÖFFNUNGSZEITEN DIENSTAG BIS FREITAG: 16.00–22.30 UHR SAMSTAG & SONNTAG: 12.00–22.00 UHR MONTAG RUHETAG Alle Gerichte auch zum mitnehmen! Cucina Italiana e Pizzeria ® Öffnungszeiten Mo. ................................................... Ruhetag Di., Mi., Do............11:30 Uhr – 15:00 Uhr und 17:30 Uhr – 22:30 Uhr Fr., Sa. .....................11:30 Uhr – 15:00 Uhr und 17:30 Uhr – 23:00 Uhr So. ............................11:30 Uhr – 22:30 Uhr Roermonder Straße 174 D-52134 Herzogenrath-Kohlscheid Vorbestellungen gerne unter 0049 (0) 2407-80191 www.pipavido.de KUSS & RAU ie Öltankprofis D G m b H Fachbetrieb seit 1965 52134 Herzogenrath ÖLTANKBAU . TANKSCHUTZ Tankreinigung Tankraumauskleidung Tankdemontage Kunststoffbeschichtungen TÜV-Überprüfung Kunststoffinnenhüllen Ihre Profi-Hotline: ☎02406-669948 www.kussrau.de kunden@kussrau.de Unsere Sonderveröffentlichungen. Ihr Kontakt Telefon 0241 5101-595

RkJQdWJsaXNoZXIy MTk4MTUx