EIFEL MITTENDRIN

Anzeigensonderveröffentlichung 2 Spontane Gespräche führen In seiner Funktion als Bürgermeister war dies eine eher neue Erfahrung – rundum gelungen und nachhaltig positiv auf alle Fälle. Denn der Kraremannstag, der nach zweijähriger Pause vor wenigen Wochen noch einmal stattfand, zog die Besucher – ganz wie in Vor-Corona-Zeiten – nach Simmerath. Bürgermeister Bernd Goffart war natürlich an allen Tagen dabei, hat dem abwechslungsreichen Programm gelauscht, die verschiedenen Delikatessen des Streetfood-Festivals getestet und den Startschuss für den Kraremannslauf lautstark getätigt. „Ich habe so viele Menschen getroffen, die mich spontan angesprochen haben; bin vielen bekannten Gesichtern begegnet, mit denen ich mich austauschen konnte“, hat Bernd Goffart während des gesamten Festes erfahren. „Esfiel einfach auf, wie lange man einige Menschen nicht mehr gesehen hatte“, fügt er noch hinzu. Um so mehr freut es den Simmerather Bürgermeister, dass es jetzt eine weitere Auflage der Simmerather Events gibt, den Simmerather Frühjahrsmarkt, der bereits eine lange Tradition aufweisen kann. Auch er wird die Menschen wieder auf die Straßen locken und zahlreiche Besucher von nah und fern in die Eifel-Gemeinde ziehen. Am 12. und 13. Juni laden Werbegemeinschaftund Gemeinde Simmerath dann zumShoppen, Schlendern und Schlemmen ein, und das an beiden Tagen. Denn selbst am kommenden Marktsonntag sind die Simmerather Fachgeschäfte geöffnet und bieten die Gelegenheit zu einem Bummel bei kompetenter Beratung ein. Und anlässlich des Frühlingsmarktes dürfte hier so manch attraktives Sonderschnäppchen zu erwerben sein. „Nach meiner Wahl zum Bürgermeister habe ich begonnen, Haustür-Touren in den Ortschaften zu unternehmen, was in Coronazeiten zwangsläufig nachgelassen beziehungsweise gar nicht stattgefunden hat. Die Gespräche mit den Bürgern beim Frühlingsmarkt und auch am Kraremannstag haben die ausgefallenen Touren ein wenig ersetzt“, freut sich Bürgermeister Goffart auf die nächste Gelegenheit, ganz spontan mit den Bürgern ins Gespräch zu kommen. (ml) Simmeraths Bürgermeister Bernd Goffart genießt die Events und die Begegnungen mit den Simmerathern. Bürgermeister Bernd Goffart freut sich, dass mit dem kommenden traditionellen Frühjahrsmarkt auch ein Stück Normalität nach Simmerath zurückkehrt. Foto: M. Leister Bis Montag gibt es kein Durchkommen Wegen des Simmerather Frühjahrsmarktes hat das Straßenverkehrsamt einige Straßen für den Durchgangs- und Anliegerverkehr gesperrt – und zwar bis Montag, 13. Juni, um 22 Uhr. So ist in der Hauptstraße von der Kreuzung „Schröder‘s Eck“ bis Kreisverkehr am Bushof, Am Markt, Zum Rathaus, Fuggerstraße, Rathausplatz und Dr.- Fritz-Platz kein Durchkommen. Die Anlieger der betroffenen Straßen, die ihre Fahrzeuge während der Markttage benötigen, werden gebeten, diese rechtzeitig außerhalb des Marktgeländes abzustellen. Des Weiteren wird darauf hingewiesen, dass neben den bereits erwähnten Straßensperrungen auch der Rathausparkplatz abgesperrt werden muss. Diese Sperrung ist erforderlich, da nach dem Sicherheitskonzept für die Simmerather Märkte die Parkplatzfläche im Falle eines Massenanfalls von Verletzten als Behandlungsplatz freizuhalten ist. Übrigens ändern sich auch die Öffnungszeiten: Anlässlich des Simmerather Frühjahrsmarktes ist am Montag, 13. Juni, das Simmerather Rathaus nur von 8.30 bis 12 Uhr geöffnet. (red) Einige Straßen sind wegen des Frühjahrsmarktes gesperrt. An der Hauptstraße / Ecke Kammerbruchstraße geht für den Verkehr am Sonntag und am Montag nichts mehr. Die Karussells und Buden haben bereits seit Samstag geöffnet. Fotos: M. Leister EIFEL MITTENDRIN erscheint am 15. Oktober 2022. Das nächste Journal Jetzt schon vormerken! EIFEL-MITTENDRIN Therapeutische Jugendhilfeeinrichtung Kinder- & Jugendheim Haus Waltrud Auelstraße 2, 53925 Kall E-Mail: info@khw-kall.de www.khw-kall.de Für die Mitarbeit im Pädagogischen Gruppendienst suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine pädagogische Fachkraft in der stationären Kinder- und Jugendhilfe. Davon können Sie bei uns profitieren: · ein attraktives Arbeitsumfeld mit Platz für Ihre Ideen und Fähigkeiten · externe und interne Fort- und Weiterbildung · Veränderungs- und Karrieremöglichkeiten · betriebliche Altersversorgung mit Arbeitgeberbonus · ein sicheres und unbefristetes Arbeitsverhältnis · in Voll- oder Teilzeit, vorzugsweise mit Praxiserfahrung Vergütung nach TVöD-SuE (Eingruppierung nach Qualifikation in S8b/S11b) Viele weitere Infos finden Sie auf unserer Homepage. Raumausstattermeister Bernd Faßbender Rosentalstraße 34a 52159 Roetgen !02471 / 8241 www.berndfassbender.de POLSTEREI RAUMAUSSTATTUNG • Polstern • Gardinen • Dekorationen • Lampenschirme •Teppiche • Sonnenschutz Gehen Sie mit uns auf Reisen: www.medienhaus-reisen.de

RkJQdWJsaXNoZXIy MTk4MTUx