Belgien-Magazin

2 Anzeigensonderveröffentlichung BELGIEN MA GA ZIN herbstsalons „art et antiquité“ imChâteau A n den Samstagen und Sonntagen des 6. und 7. Oktober sowie des 13. und 14. Oktober 2018 öffnet Schloss Deulin im Ardennenort Hotton in der Nähe von La-Roche-en-Arden- ne wieder seine Tore. In einem außergewöhnlichen Kultur- erbe der Wallonie zelebriert die Familie Harlez einmal mehr einen ansprechenden Kunst- und Antikmarkt der Extraklasse. Der Ort liegt in einer wunderschönen Land- schaft, die vor allem im goldenen Herbst ganz besondere Faszination verströmt. Die markanten Gebäude des Schlosses aus gekalktem Ziegelstein und Blaustein formen eine harmonisch strukturierte U-Form-Anlage. Das Schloss ist seit dem 18. Jahrhundert im Besitz der Familie Harlez, die seit mehr als 25 Jahren ihre Leidenschaft für stilvolle alte Möbel, Raritäten, Dekors, Ästhetik, elegantes Ambiente und Kunstgegenstände auf originellen und gediegenen Salons, Ausstellungen und Märkten mit ihren Besuchern teilt. Die jährlichen Antik- märkte auf dem Schlossgelän- de sind von hoher Qualität. Gastgeber sind Stéphane und Dominique de Harlez de Deulin. Charakteristisch für das Event mit Dutzenden Ausstellern ist der aristokra- tisch-historische Rahmen. Präsentiert wird in der großen Scheune, den Salons des Schlosses, der Kapelle und der Orangerie. Ihr Flair harmoniert ideal mit Trouvail- len, Objekten der schönen Künste, Antiquitäten aus dem 17. bis 19. Jahrhundert, Fayencen und Porzellan, Schmuck, Textilien und Gemälden. Der Markt wird kulinarisch abgerundet mit Gastronomie im Schlossturm während der gesamten Öffnungszeiten. Der Eintritt für Erwachsene liegt bei 5 €, für Kinder bis 12 Jahre ist er frei. (Rolf Minderjahn) das stilvolle stöbern nach antiquitäten, dekors und Kunst hat in schloss deulin tradition schloss Deulin lockt an zwei Wochenenden zu einem Kunst- und antikmarkt. Foto: Rolf Minderjahn Weitere informationen Château de Deulin, Rue du Château, 4 B-6990 Hotton www.espacedeulin.be eine brauerei lockt auf den höchsten punkt belgiens P eak (aus dem Engli- schen für Spitze) hat man die Brauerei und das Bier getauft. Denn auf dem höchsten Punkt, der Spitze Belgiens, unweit der Signal de Botrange (694 m), liegt die Heimat dieser Mikro-Brauerei. Das Konzept: Natur und natürliche Rohstof- fe spielen die Hauptrolle sowie ökologisch verantwort- liches Handeln. Bei den Zutaten, im Logo und Marken- zeichen (es sind z.B. die Stufen von Botrange und die Holzstege als Illustration abgebildet), bei der Lage und beim Brauen. Alle Biere werden am höchsten Punkt des Landes mit Wasser aus dem Hohen Venn gebraut. Als Grundlage dient eine strikte Auswahl natürlicher und qualitativ hochwertiger Rohstoffe. La Blonde, La Brune, La Triple und La Myrtille (Heidelbeerbier) heißen die Schätze des noch jungen Unternehmens. Der Clou: Hinter dem holzverklei- deten Gebäude mit der Brauerei und dem großzügi- gen Schankraum im Stil einer Lodge mit raumhohen Fenstern für den Blick auf das Hohe Venn liegt die Terrasse, ein Schmuckstück, so nah an der Natur, dass man von dort aus direkt durchs Venn wandern kann. „Wir bieten drei verschiedene Spaziergän- ge an“, sagt Manager Thomas. „La Blonde über sechs Kilometer, La Brune über 8,5 Kilometer und La Myrtille über vier Kilometer. Start und Endpunkt aller Wanderungen ist die Brauerei; hier können die Leute wieder zu Kräften kommen und sich für die Anstrengung belohnen. Damit das mit der Stärkung auch klappt, bietet die Küche kleine und große Gerichte mit dem rustikalen Touch der regiona- len Köstlichkeiten wie Schinken- und Käseplatten, Forelle, Holzfällerbrote, und für die ideale Begleitung gibt es die Biere auch in kleinen 15 cl Gläsern. Da macht Entde- cken und Probieren der schmackhaften Sorten richtig Freude. (Rolf Minderjahn) die region hat eine weitere mikro-brauerei – peak beer in Waimes in gemütlicher atmosphäre auf dem Gipfel Belgiens ein Bier ge- nießen. Foto: Rolf Minderjahn Antiquitätenmesse am Sa. 06.10. + So. 07.10. und Sa. 13.10. + So. 14.10. von 11–19 Uhr Antiquitäten – Dekoration – Gemälde Porzellan – Textilien – u. v. m. Ganztägig gepflegte Gastronomie im Schloss Eintritt nur 5.- € Kinder unter 12 Jahren frei Chateau Deulin rue du château 4 B-6990 Deulin (Hotton) GPS: Fronville chateau Tel. 0032(0)84466616 www.espacedeulin.be Belgien Die belgischen Geschäfte und Ausflugsziele sind auch am „Tag der deutschen Einheit“ für Sie geöffnet.

RkJQdWJsaXNoZXIy MTk4MTUx